NABU - Treff jeden 2. Mittwoch im Monat!

NABU-Treff Rottenburg
NABU-Treff Rottenburg

Immer am 2. Mittwoch im Monat treffen wir uns zum gemütlichen Beisammensein und zum Austausch über Natur,  Naturschutz und viele andere Dinge.

 

Uhrzeit: ab 19:30 Uhr

 

Wegbeschreibung siehe NABU-Treff Rottenburg

Nisthilfen für Mehlschwalben und Mauersegler

Auch im Jahr 2019 engagiert sich der NABU Rottenburg für die liebenswerten Frühlingsboten

 

Lesen Sie hier weiter ....

Mit Ro-Märkle den NABU Rottenburg unterstützen

Mit Ihrem Einkauf in Rottenburg bei über 40 teilnehmenden Geschäften und Gewerbetreibenden können Sie RoMärkle sammeln und damit unseren Verein unterstützen. Hierzu müssen Sie nur in den Geschäften bei Ihrem Einkauf nach Ro-Märkle fragen, diese in das Sammelheft kleben und uns zukommen lassen. 

Mehr Informationen unter www.ro-maerkle.de 

 

 

 

 

Von der Amsel bis zum Zaunkönig

 

Die 35 häufigsten Wintervögel auf einen Blick

Auf den Gesang eines Vogels wartet man im Winter meist vergebens. Umso wichtiger ist es daher, auf die äußerlichen Kennzeichen zu achten, um eine Vogelart sicher zu identifizieren. Dazu gehören Größe und Gestalt und auch die Färbung des Gefieders. Auch das Verhalten kann Aufschluss über die Art geben.

Passend zur „Stunde der Wintervögel“ stellen wir 35 typische Arten vor. Neben besonders häufigen Wintervögeln wie Amsel oder Rotkehlchen wurden mit Bergfink, Erlenzeisig und Seidenschwanz auch sogenannte Invasionsvögel ausgewählt, die in manchen Wintern in großer Zahl aus dem Norden und Osten zu uns ziehen. Ein besonderes Augenmerk gilt „traditionellen“ Zugvögeln wie Mönchsgrasmücke und Hausrotschwanz, die in den letzten Jahren vermehrt auch in der kälteren Jahreszeit bei uns bleiben. ...

Lesen Sie mehr unter

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-wintervoegel/vogelportraets/index.html

 

 

Besonders preisgünstige Nisthilfen für vogelfreundliche Hausbesitzer

Projekt für Mauersegler, Mehl- und Rauchschwalben

Endlich konnten wir unser lang geplantes Projekt zur Förderung dieser liebenswerten Vogelarten starten. Mit finanzieller Unterstützung des Landratsamtes können wir nun Hausbesitzern, die sich für den Schutz dieser Vogelarten engagieren wollen, besonders preisgünstige Nisthilfen anbieten. 

 

Parallel dazu wurde mit der Umweltbeauftragten der Stadt Rottenburg, Hannah Wagner, ein Konzept erstellt, nachdem nun die ersten städtischen Gebäude mit Nisthilfen für Mauersegler und Mehlschwalben versehen werden.

 

Wenn Sie Interesse daran haben, einen Nistkasten für Mauersegler oder eine Nisthilfe für eine der beiden Schwalbenarten aufzuhängen, melden Sie sich bei uns (unter Kontakte) und geben uns den geplanten Standort für die Nisthilfen an. Wir werden auf Sie zukommen und gemeinsam überlegen, wo und wie am besten Nisthilfen angebracht werden können und werden ihnen diese - sofern der Vorrat reicht - dann auch gleich mitbringen. 

Melden Sie sich schnell - die Nachfrage ist groß!!!

 

Doch auch diejenigen, die in diesem Jahr nicht zum Zuge kommen, brauchen nicht enttäuscht zu sein: wir werden voraussichtlich im kommenden Jahr einen weiteren Antrag auf finanzielle Unterstüztung einreichen und diese Aktion auch im kommenden Jahr hoffentlich fortsetzen können.